Kohlenhydratarmes Brot – Empfehlungen & Rezept

Paul KliksAllgemein, Rezepte0 Comments

kohlenhydratarmes-brot-dr-almond-erfahrung

Kohlenhydratarmes Brot gibt es mittlerweile fast in jedem Supermarkt. Wer sich kohlenhydratarm ernähren möchte und nicht auf sein geliebtes Brot verzichten kann, findet in diesen Produkten also eine tolle Möglichkeit, der Low Carb Ernährungsweise trotzdem nachgehen zu können. Aber ist Low Carb Brot gleich Low Carb Brot? Dieser Frage gehe ich im heutigen Beitrag nach. Viel Spaß dabei.

Bestandteile von Low Carb Brot

Die Nährwerte von Eiweissbrot sind das eine, die Bestandteile das andere. Kaufst Du im Supermarkt oder im Internet fertiges Eiweissbrot oder -brötchen, ist in den meisten Fällen nach dem Wasser das Weizeneiweiß (oder auch Gluten genannt) der Hauptbestandteil. Die Tatsache, dass Wasser oft der Hauptbestandteil dieser Produkte ist, wird später noch wichtig, wenn ich auf den Preis der unterschliedlichen Low Carb Brote eingehe.

low-carb-brot-zutaten

Brotverzehr bei Low Carb

Wenn Du Dich Low Carb ernährst, dann heißt es ja nicht, dass Du sofort alle Deine Kohlenhydrate streichen sollst. Deswegen kann bei einer Low Carb Ernährung (nach meiner persönlichen Definition bis 120 Gramm) durchaus auch mal eine Scheibe Brot oder eine Semmel auf dem Ernährungsplan stehen. Macht zwar nicht unbedingt Sinn, weil die Nährstoffdichte im Brot geringer ist als in Obst, aber das steht aber wieder auf einem anderen Blatt Papier.

Wenn wir davon ausgehen, dass eine normale Scheibe Brot etwa 50 – 60 Gramm schwer ist, dann sind darin etwa 20 bis 25 Gramm Kohlenhydrate enthalten. Wieviel Scheiben normales Brot nun auf Deinen Low Carb Ernährungsplan passen, wenn Du unter 120 Gramm Kohlenhydrate täglich bleiben möchtest und zusätzlich auch noch andere Lebensmittel isst, die das ein oder andere Gramm Kohlenhydrate in sich tragen, bleibt schlussendlich Dir überlassen.

Kohlenhydratfreies Brot – Gibt's das?

Ich bring es direkt auf den Punkt: Ein Brot ohne Kohlenhydrate gibt es nicht! Solange ein Brot aus natürlichen Lebensmitteln hergestellt wird, wird es immer Kohlenhydrate in sich haben. Natürlich gibt es Brote die mehr oder weniger Kohlenhydrate haben. Beim Brot verhält es sich genauso wie bei anderen Lebensmitteln auch. Kohlenhydratfrei gibt es nicht (ausgenommen Öle und andere künstlich hergestellte Nahrungsmittel).

Verzehrempfehlung Low Carb Brot

Bei kohlenhydratreduzierten Broten reicht die Menge an Kohlenhydraten von 1,4 Gramm bis zu 5 Gramm pro Scheibe. An diesen Zahlen erkennst Du, dass Low Carb Brote zum Teil bis zu 17-mal so wenig Kohlenhydrate haben können wie normale Brote aus Mehl.

naehrwerte-low-carb-brot-dr-almond

Allerdings empfehle ich Dir während Deiner Low Carb Ernährung auch bei den Low Carb Broten gemässigt zuzulangen. Das hat zweierlei Gründe:

  1. Die Low Carb Brote mit mehr Kohlenhydrate enthalten oft eine größere Menge an Weizeneiweiß (oftmals die Brote, die fertig hergestellt im Supermarkt zu kaufen sind). Dieses sogenannte Gluten kann oft zu Verdauungsproblemen führen. Der Verzehr von größeren Menge sollte vermieden werden.
  2. Die kohlenhydratarmen Brote mit weniger Kohlenhydraten haben oft einen höheren Anteil an Nussmehlen (ist ja auch kein Gluten drin), welche die Kalorienmenge der Brote nach oben schraubt. Da für eine Gewichtsreduktion eine negative Energiebilanz notwendig ist kann dieser Faktor mit „hochkalorischen“ Low Carb Broten schnell in Mitleidenschaft gezogen werden und die Traumfigur tatsächlich nur Illusion bleiben.

Low Carb Brot Rezept

Ein Low Carb Brot Rezept, dass ich sehr gerne verwende ist dieses hier:

Zutaten

  • 200 g Quark
  • 65 g geschrotete Leinsamen
  • 50 g Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  • 30 g Weizenkleie
  • 4 Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz
  • evtl. ganze Walnüsse, Haselnüsse, getrocknete Tomaten oder Oliven als Add-On

Zubereitung

  • Backofen gleich zu Beginn auf 150° C (Umluft) aufheizen.
  • Quark und 4 Eier verquirlen
  • Leinsamen, Mandeln, Weizenkleie, Backpulver und Salz dazugeben und verquirlen
  • 5 Minuten quellen lassen
  • gegebenenfalls Add-On‘s hinzufügen
  • optional etwas zerkleinerte Walnüsse über das ganze bestreuen
  • ab in den Ofen für 40 Minuten

Low Carb Brot selber backen

Noch einfacher und zeitsparender geht es mit einer fertigen Backmischung, die ich fast nur noch verwende für meine Low Carb Brote. Ich habe bereits viel ausprobiert und getestet. Über eine so geniale Backmischung wie diese bin ich allerdings noch nie gestolpert.

Die Backmischungen aus dem Hause Dr. Almond enthalten keinerlei Gluten (Weizeneiweiss). Stattdessen ist das der einzige Hersteller, der Zutaten wie Mandelmehl, Kokosmehl oder Flohsamenschalen verwendet. Für mich als Ernährungsberater ist das ein Traum. Endlich habe ich ein Low Carb Brotmischung gefunden, die ich meinen Lesern und Kunden besten Herzens empfehlen kann, wenn das Backen des eigenen Brotes schnell und kinderleicht gehen soll.

Wie kinderleicht das Herstellen des Low Carb Brotes von Dr. Almond wirklich ist, zeigen Dir Emil, Sarah und ich in diesem kurzen Video. Viel Spaß dabei 🙂

Endecke mehr Low Carb und Ernährungs Videos auf YouTube. Klicke hier >>>

Erfahrung Dr. Almond

Low Carb Pizza - Dr. Almond

Low Carb Pizza – Dr. Almond

Ich habe leider noch nicht die ganze Palette der Dr. Almond Palette durch. Dafür gibt es einfach zu viele Produkte. Die, die ich bis heute probiert habe (das sind Friesenheimer Sonnenblumenbrot, Weltmeisterbrot, Aachener Körnerbrot oder der Low Carb Pizzateig) kann ich alle wärmstens empfehlen. Geschmacklich fällt bei jedem Menschen das Resultat natürlich ein bisschen anders aus. Ob es Dir genauso schmeckt wie mir kann ich natürlich nicht garantieren. Die Zutaten und die Zubereitung des Brotes sind auf jeden Fall 1A-Doppel-Daumen-hoch!

Hin und wieder habe ich auf der Facebook-Seite von Dr. Almond das Feedback bezüglich des Preises gelesen. Dazu möchte ich nochmal kurz in Erinnerung rufen, was der Hauptbestandteil der Eiweißbrote aus dem Supermarkt ist. Das war Wasser und oft an zweiter Stelle in der Zutatenliste gefolgt (und somit den zweitgrößten Anteil) von Gluten/Weizeneiweiss.

Wasser ist in der Herstellung und Produktion relativ günstig 😉 Auch Weizeneiweiss ist im Einkauf relativ günstig. Als Endverbraucher kann Gluten jeder für etwa 4,00 € pro Kilogramm einkaufen. Das Kilogramm Mandelmehl hingegen kostet etwa 18 €. Wenn nun Mandelmehl und andere Nussmehl als Hauptbestandteil verwendet werden (anstatt Wasser und Gluten), wird einem schnell klar, dass auch hier Qualität einfach ihren Preis hat.

Zudem kann davon ausgegangen werden, dass für den Hersteller das Kostenverhältnis zwischen Gluten und Mandelmehl noch größer ist. Somit ist der Gewinn für den Hersteller bei einem Low Carb Brot aus Gluten deutlich lukrativer.

Diese Gegenüberstellung soll keinesfalls wertend sein. Es soll Dir einfach nur darstellen, warum es so gut wie keine ähnlichen, hochwertigen Backmischungen auf dem Markt gibt wie die von Dr. Almond und warum die Dr. Almond Backmischung zwischen 5 und 6 kostet im Vergleich zu dem Eiweißbrot im Supermarkt zwischen 3 und 4 Euro.

Warum bietet Dr. Almond dann dieses wenig wirtschaftliche Produkt an? Naja, ganz einfach. Ich habe mit Monika, der Gründer von Dr. Almond telefoniert. Sie selbst und ihr Mann haben vor einiger Zeit ihre Ernährung auf Low Carb umgestellt und standen eben auch vor dem Problem, dass sie gerne mal ein Brot essen wollten, allerdings ohne Gluten.

Und so sind sie als Chemiker auf die Idee gekommen nebenbei Backmischungen zu kreiieren. Anfangs konnte sich keiner vorstellen, dass das schmecken würde. Doch irgendwie ist der Ball ins rollen gekommen und hat auch mich erwischt. Heute ist der kleine, familiäre Webshop eine beliebte Anlaufstelle für viele Low Carbler.

Ich unterstütze das Projekt Dr. Almond von Monika und ihrem Mann sehr gerne, weil ich begeistert von ihrer Geschichte, ihrem „Warum“ und den Produkten bin, mit denen sie einen großen Mehrwert für die Low Carb Community bieten.

Was ist Dein Liebling Low Carb Brot Rezept bzw. Deine Dr. Almond Erfahrung?

Mich interessiert Deine Meinung sehr und ich freue mich Dein Feedback zu lesen. Schreib mir gerne unter diesen Beitrag einen Kommentar zum Thema Low Carb Brot.

 

Opt In Image
Low Carb Ernährungsplan + Einkaufliste
Mit diesem Plan wird dir die Low Carb Diät gelingen. Und das Beste ist, er ist vollkommen gratis!

Low Carb ist für eine bestimmte Zielgruppe von Menschen eine großartige Gelegenheit wieder fitter zu werden und sich in ihrer Haut wohl zu fühlen. Ein Ernährungsplan kann beim Einstieg oft sehr hilfreich und unterstützend sein.

Viele Menschen setzen Low Carb mit einer strengen und radikalen Diät gleich. Dabei handelt es sich bei einer Low Carb Ernährung vielmehr um eine Ernährungsweise, die mit ein wenig Übung (wie immer im Leben) recht einfach in den Alltag zu integrieren ist. Dieser Plan wird dir dabei helfen!

Trage deine E-Mail Adresse ein und klicke auf "Jetzt Herunterladen". 

Ich hasse SPAM! Aus diesem Grund werde ich deine Daten streng vertraulich behandeln und sie nicht missbrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.