eiweissriegel-selber-machenWow, vor fast 4 Jahren entstand dieses Video, wo ich Eiweißriegel selber mache. An diesem #TBT (ThrowBackThursday) machen wir einen kurzen Sprung in die Vergangenheit, denn dieses Eiweißriegel-Rezept lohnt sich wirklich nochmal zu teilen.

Eiweißriegel selber machen

Mittlerweile haben dieses Video fast 100.000 Menschen auf YouTube gesehen. Unglaublich und unvorstellbar. Das hätte ich vor knapp 4 Jahren, als ich mit Kochmütze in meiner Küche stand für nicht möglich gehalten. Aber jetzt ist es nun mal so, und das ist gut so 🙂

Ist dieser Eiweißriegel Low Carb? Naja, ehrlich gesagt ist das grenzwertig. Eine Portion des Eiweißriegels ist auf jeden Fall mächtig und ersetzt fast eine ganze Mahlzeit. Unter dem Aspekt sind die 26 Gramm Kohlenhydrate noch gut vertretbar. Angenommen Du würdest drei davon am Tag essen, bist Du bei knapp 80 Gramm Kohlenhydraten. Damit bist Du noch weit unter den 120 Gramm, die ich persönlich gerne als Definition von Low Carb nehme.

Schreib mir gerne auch in die Kommentare, ob Du mehr solcher Videos sehen magst. Ich hab noch ein paar andere Alternativen als nur einen Schoko-Eiweißriegel. Wie wär's z.B. mal mit „Nutella“ oder so? 😉

Rezeptedownload

In dem Rezepte-PDF (einfach draufklicken und PDF speichern, ohne Anmeldung oder Registrierung) findest Du neben den Zutaten und der Zubereitung auch alle Nährwertangaben wie Energiegehalt (kcal), Eiweißgehalt, Kohenhydrate- und Fettanteil.

[x_button shape=“rounded“ size=“x-large“ float=“none“ block=“true“ href=“http://paulkliks.com/wp-content/uploads/2015/07/eiweissriegel-selber-machen-paulkliks.pdf“ info=“none“ info_place=“top“ info_trigger=“click“]Gratis PDF Download (Ohne Registrierung möglich) – Klicke hier >>>[/x_button]

So einfach geht's…

Zutaten für den Eiweißriegel

  • 240 g Schokoladen Eiweißpulver (ich verwende dieses hier, nutze gerne den Rabattcode „paulkliks„)
  • 100 g Haferflocken
  • 85 g Erdnussmuss oder erwärmte (selbstgemachte) Erdnussbutter
  • 60 g Honig
  • 100 ml Milch
  • optional Kokosflocken, Leinsamen oder Chia Samen

Zubereitung

  • Zuerst alle trockenen Zutaten zusammen mischen
  • Das „flüssige“ Erdnussmuss und den Honig dazu
  • Die Hälfte der Milch dazu und anfangen mit einem Kochlöffel kräftig zu mischen. Langsam nach und nach mehr Milch dazugeben damit die Masse nicht zu pampig wird.
  • Die Milchmenge muss nicht komplett verwendet werden. Je nach Eiweißpulver braucht man etwas mehr oder weniger.
  • Die Masse sollte sehr homogen und sehr zäh sein.
  • Das Ganze in einer „kleinen“ Auflaufform (etwa 30 x 20 cm und vorher am besten mit Klarsichtfolie auslegen) verstreichen und 1 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Nach der Kühlzeit die Masse in 5 gleiche Teile schneiden und mit einem Küchenheber rausnehmen.
  • Jetzt das Ganze in Kokosflocken, gemahlenen Mandeln oder super gesund in gemahlenen Leinsamen wälzen. Fertig!

Anmerkung: Magst du es noch schokoladiger kannst du zu Anfang wenn du die trockenen Zutaten vermengst etwa 30 – 50 Gramm Kakaopulver dazu mischen!

 

[x_button shape=“rounded“ size=“x-large“ float=“none“ block=“true“ href=“http://bit.ly/103STI0″ info=“none“ info_place=“top“ info_trigger=“click“]Endecke mehr Low Carb und Ernährungs Videos auf YouTube. Klicke hier >>>[/x_button]

 

Opt In Image
Low Carb Ernährungsplan + Einkaufliste
Mit diesem Plan wird dir die Low Carb Diät gelingen. Und das Beste ist, er ist vollkommen gratis!

Low Carb ist für eine bestimmte Zielgruppe von Menschen eine großartige Gelegenheit wieder fitter zu werden und sich in ihrer Haut wohl zu fühlen. Ein Ernährungsplan kann beim Einstieg oft sehr hilfreich und unterstützend sein.

Viele Menschen setzen Low Carb mit einer strengen und radikalen Diät gleich. Dabei handelt es sich bei einer Low Carb Ernährung vielmehr um eine Ernährungsweise, die mit ein wenig Übung (wie immer im Leben) recht einfach in den Alltag zu integrieren ist. Dieser Plan wird dir dabei helfen!

Trage deine E-Mail Adresse ein und klicke auf "Jetzt Herunterladen". 

Ich hasse SPAM! Aus diesem Grund werde ich deine Daten streng vertraulich behandeln und sie nicht missbrauchen.